Neuigkeiten

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Virus

Sehr geehrte Interessenten, liebe Teilnehmer unserer Intensivtherapien und liebe Angehörige, hier finden Sie die wichtigsten Punkte aus unserem Hygiene­­konzept. Bitte informieren Sie sich vor der An­­reise über die aktuell gültigen Maß­­nahmen. Darunter finden Sie in un­­regel­­mäßiger Folge Neuig­­keiten aus unserem Praxis­betrieb im Zusammen­­hang mit der Corona-Pandemie. Bis mindestens Ende Dezember 2021 ist auch eine Video­therapie …

Interview zum Thema Ambulante Intensivtherapie

In der Fachzeitschrift forum:logopädie ist ein Interview mit Dr. Gabiele Scharf-Mayer über ambulante Intensivtherapie erschienen: Scharf-Mayer, G. 2021: Interview mit Dr. Gabriele Scharf-Mayer zur Umsetzung der intensiven Sprachtherapie in der ambulanten Praxis. forum:logopädie 35(5), 16-19. Das Interview steht in zwei Fassungen zum Download bereit. Gekürzte Druckfassung Vollständiges Interview

Neuregelung Therapieberichte

Therapieberichte werden ab sofort vergütet Hiermit informieren wir alle unsere Teil­nehmer über die Neuregelung der Therapie­berichte seit Inkraft­treten der neuen Heil­mittel­richt­linien: Rück­wirkend zum Beginn des Jahres 2021 werden Therapie­berichte ab jetzt vergütet. Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg nach langen Jahren der Verhandlung: Endlich wird auch dieser zeit­raubende Teil unserer Arbeit ent­sprechend gewürdigt. Für … » Weiterlesen

Erfahrungsbericht Video­therapie

Für die Mitgliederzeitschrift des dbs Sprachtherapie aktuell haben wir im Dezember 2020 unsere bisherigen Erfahrungen mit der Teletherapie in der intensiven Sprachtherapie aufgeschrieben: Gabriele Scharf-Mayer (2020), Teletherapie in der Intensivtherapie – Erfahrungen aus der Praxis. Sprachtherapie aktuell 2(4), Seiten 13-20.

Rückmeldungen zur Video­therapie an dbs erbeten

Zahl­reiche unserer Teil­nehmerInnen und auch wir als thera­peutisches Team bedauern das Ende der Video­therapie. Die Video­therapie brachte für viele Interessenten unserer Intensiv­therapien die Möglich­keit, in Corona-Zeiten als Angeh­örige der Risiko­gruppe zu Hause bleiben zu können und dennoch an der intensiven Sprach­therapie teil­zunehmen. Zudem waren viele unserer Teil­nehmer von Video­therapien sehr zufrieden und haben sehr deutlich … » Weiterlesen

Empfehlung zur tDCS-Studie DC_Train

Wir unterstützen und empfehlen geeigneten Patienten mit Aphasie die Teilnahme an der aktuellen Studie DC_Train zur intenstiven Benenn-Therapie mit Gleichstromstimulation (tDCS). Allerdings gelten strenge Ein- und Ausschlusskriterien, die zu Beginn abgeklärt werden müssen. Sie finden diese auf der Internetseite der Studie. Im Zweifelsfall bitte im Studienzentrum Greifswald nachfragen. Die in der Studie verwendete Technik (tDCS) …

Für interessierte Kollegen: Jitsi-Installationsanleitung

Wir nutzen derzeit das leistungsfähige und sichere Open-Source-Videokonferenzsystem Jitsi für unser Teletherapie-Angebot. Die wichtigsten Funktionen: Videokonferenz (Live-Video und -Audio) plus parallele Text-Nachrichten. Bildschirmfreigabe: Statt des Live-Videobildes von der Webcam können alle Teilnehmer*innen den anderen Teilnehmer*innen ihren Bildschirm-Inhalt anzeigen (ganzer Bildschirm / ein Anwendungsfenster / ein Browser-Tab). Teilnehmer*innen entscheiden, ob sie die jeweils sprechende Person im … » Weiterlesen

Ab Mai 2020: Zuwachs für unser Team

Ab Mai 2020 freuen wir uns auf unsere neue Mitarbeiterin Eva Lauinger, die als Logopädin bei uns arbeiten wird. Wir freuen uns, dass mit ihr eine weitere hochmotivierte Kollegin unser Team verstärkt.

Messestände im März 2020: Abgesagt

Achtung Sowohl der Bad Wildbader Gesundheitstag als auch die Würzburger Aphasie-Tage wurden aus Sorge um die weitere Verbreitung des Sars-CoV-2-Virus abgesagt!   Im März 2020 bietet sich gleich zweimal die Gelegeheit, auf unserem Messestand mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und Sie umfassend über unser Intensivtherapie-Angebot zu informieren. Los geht es am 15. März 2020 … » Weiterlesen

Träume, Hoffnungen, Grenzen und immer wieder Neu­anfänge – 50 Jahre Leben nach frühem Schädel­hirn­trauma

Christina Adam-Geis im Gespräch mit Eva-Maria Engl-Kasper Workshop bei den 22. Würzburger Aphasietagen am 22.03.2019 (Abstract) 2014 nahm Christina Adam-Geis noch einmal einen Anlauf, um herauszufinden, was sie an ihrer Sprache und Kommunikationsfähigkeit – Jahrzehnte nach ihrem Unfall als Kind – noch verbessern könnte. Daraus wurde eine intensive Standortbestimmung: Welche Folgen hatte das frühe Schädelhirntrauma … » Weiterlesen