Intensives Sprechtraining Frühjahr 2013 in Baden-Baden

Veröffentlicht am 31.01.2013

11 Mitglieder der regionalen Parkinson-Selbsthilfegruppe in Baden-Baden/Rastatt, einer Regionalgruppe der deutschlandweiten Selbsthilfevereinigung dPV, konnten im Februar/März 2013 an einem 4-wöchigen intensiven Sprechtraining von Spontansprache – Sprachtherapie intensiv teilnehmen. Dies wurde möglich dank einer großzügigen Spende der Volksbank Baden-Baden/Rastatt und dank des Engagements der Regionalgruppenleiterin Marianne von Bezold.

Nach einer fundierten Eingangsuntersuchung erhielt jeder Teilnehmer ein persönlich auf seine Bedürfnisse und Fähigkeiten zugeschnittenes Programm mit bis zu 4 Stunden Einzeltherapie pro Woche. Darin wurde unter fachkundiger Anleitung von Frau Dr. Scharf-Mayer alltagsnah und mit zahlreichen Wiederholungen eingeübt, wieder lauter, langsamer und deutlicher und damit verständlicher zu sprechen. Tiefe Atmung, laute, lange aaah’s und kurze Sätze aus dem Alltag des jeweiligen Teilnehmers bildeten die Grundlage der Übungen. Stoppuhr und ein Schallpegelmesser meldeten objektiv zurück, wie lange und wie laut eine Äußerung gesprochen wurde. Dabei wurde manches Mal gestaunt: „Was, so leise war das noch?“ Auch computergestützte Messungen gaben hilfreiche Rückmeldung über das eigene Sprechen, um zum Beispiel die Lautstärke oder die Tonhöhe gezielt zu beeinflussen.

Jeder Teilnehmer erhielt zudem tägliche Hausaufgaben: Übungen, die er selbständig zu Hause durchführen sollte. Die Angehörigen wurden aufgeklärt, Ihren Partner hierin bestmöglich zu unterstützen. So wurde eine Intensität des Trainings erreicht, die bei vielen Teilnehmern eine spürbare Veränderung bewirkt hat! Das bestätigten die Kommentare der Teilnehmer in der gemeinsamen Abschlussrunde:

„Ich konnte keinen Satz fertig sprechen, ohne Luft zu holen. Das habe ich jetzt wieder gelernt.“

„Freunde sagen zu mir: Also jetzt versteht man Dich wieder..!“

„Des iss wieder mei Stimm!“

„Ich kann jetzt schon wieder Sätze bis zum Ende in gleicher Lautstärke durchhalten!“

„Meine Söhne sagen: Vater, wir versteh’n Dich wieder besser!- Auch wenn meine Frau mich immer wieder daran erinnern muss.“

„Meine Stimme ist wieder lebendiger, schwungvoller geworden!“

Wir suchen Verstärkung

Wir suchen ab sofort eine(n) Aka­de­mische Sprach­thera­peutIn/Logopä­dIn (Voll­zeit oder Teil­zeit).

Für Kolleg:innen

2023 startet unser Fort­bildungs­angebot mit spannenden Themen rund um neurogene Kommu­ni­ka­tions­stö­rungen:

FOKO Logo

Informieren Sie sich auf unserer Internet­seite über unser aktuelles Kurs­angebot.

Neuig­keiten

Teilnehmer­stimmen

„Wir sind sehr zufrieden. Mein Mann spricht schon mehr nach diesen zwei Wochen, und flüssiger! Das sagen auch die beiden Logopädinnen, die ihn zu Hause betreuen. Und es hat auch seiner Psyche gut getan. Das werden wir bestimmt wieder machen!“

Ehefrau eines Patienten mit Aphasie nach der Intensiven Aphasietherapie im Urlaub, 2½ Jahre nach Schlaganfall

Datenschutz

In unserer Daten­schutz­erklä­rung infor­mieren wir Sie über Art, Umfang, Rechts­grund­lage und Zweck unserer Daten­ver­arbeitung. Außer­dem erfahren Sie dort, wie lange Daten ge­speichert werden und welche Wider­spruchs­möglich­keiten und sonstigen Rechte Sie haben.

Schmuck-Foto